Kommentar: Der Donbass, der Westen, der geplante Krieg

Vor wenigen Tagen demonstrierten die Menschen im Kriegsgebiet der Ostukraine gegen die Arbeit der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Die Demonstranten zogen zum OSZE-Hauptquartier in Donezk. Hauptvorwurf der Demonstranten: Seit Monaten einseitige Berichterstattung im Sinne Kiews; Nicht-Protokollieren von Beschuss durchs Kiews Einheiten, dafür ausführliche Berichte über die Abwehrmaßnahmen der Volkswehr und eine manipulative Darstellung, die suggeriert, dass die Volkswehr die Angriffe startete; Fernbleiben von Orten, die durch Kiewer Einheiten oder Söldnertruppen mit unzulässigem schweren Kriegsgerät beschossen wurden; Weigerung der OSZE-Beobachter, die zerstörten Wohn- und Infrastruktureinheiten zu inspizieren. Von Jürgen Bodelle:

Weiterlesen Kommentar: Der Donbass, der Westen, der geplante Krieg

Polen hat Angst vor Iran und fordert mehr Geld für Raketenabwehr

Raketenschild

Polens Präsident Andrzej Duda hat eine Kampagne mit dem Ziel, die NATO-Partner von der Notwendigkeit der Festigung der Ostgrenzen des Bündnisses zu überzeugen, gestartet. „Mit der Zeit gehen“, „historisch richtige Entscheidung“ usw. – so argumentiert Duda die Einrichtung von NATO-Stützpunkten in Osteuropa. Bemerkenswert ist da, dass nicht die Konfrontation mit Russland, wie es viele meinen, sondern die „Informationen der israelischen Geheimdienste hinsichtlich des Iran-Atomprogramms“ zur Dudas Reise Anlass gegeben haben.

Weiterlesen Polen hat Angst vor Iran und fordert mehr Geld für Raketenabwehr

Kommentar: Das ist unsere Position beim Thema Zuwanderung, Flüchtlinge und Asyl

Zuwanderung

Vorwort

Faktencheck – Wir positionieren uns klipp und klar: So steht die Mehrheit der Autoren von nachgerichtet zum Thema Zuwanderung, Flüchtlinge und Asyl.

Unsere Position und Lösung ganz einfach erklärt, klar und deutlich, ohne Blabla und Fachchinesisch!

Ich hoffe dieser Beitrag stellt klar, wie wir zum Thema Zuwanderung, Asyl usw weiter stehen und nimmt den Gerüchten und Lügnern den Wind aus den Segeln wir wären linksextrem, oder rechtsextrem. Wenn man uns unbedingt in eine Schublade einordnen muss, dann sind wir modern, freiheitsextrem, wertekonservativ und liberal-sozial.

In dem Artikel werden für viele von Euch vielleicht auch komplett neue Ansichten genannt, wir hoffen sehr, diejenigen damit ideologisch auf eine neue Werte-Richtung für unsere Gesellschaft aufmerksam machen zu können.

Wo stehen wir wirklich in der Asyldebatte?

Fragen an die Voluntaristen (eine Richtung des Libertarismus) ergab eine Antwort von Freiwillig Frei, welche die Grundlage unserer Meinung hier ist:

  1. Wie steht ihr zur Flüchtlingpolitik?
  2. Habt ihr Bedenken dass die hohe Menge an Zuwanderung bald aus dem Ruder läuft?

Lesetipp dazu: Mit Beschweigen kommen wir nicht weiter

Weiterlesen Kommentar: Das ist unsere Position beim Thema Zuwanderung, Flüchtlinge und Asyl

MOSSAD’s Leak: Poroschenko und Jarosch sollen beseitigt werden

Poroschenko Jarosch Zielvisier

Petro Poroschenkos Firmen florieren, der Rechte Sektor prahlt mit neuen Mitsubishi-Pickups, die offenbar auf Kosten der IWF-Kredite gekauft worden sind. Der ukrainische Präsident und der Anführer der Rechtsextremisten sehen auf den Fotos sehr zufrieden aus. Ob diese zwei wissen, dass die radikalen Nazis der UNA-UNSO vorhaben, sie zu töten?

Weiterlesen MOSSAD’s Leak: Poroschenko und Jarosch sollen beseitigt werden