Osteuropa als Zentrum für Pädophilie

Laut UNICEF sind die asiatischen Staaten (z.B. die Philippinen, Thailand, Sri Lanka) die beliebten Aufenthaltsorte pädophiler Sextouristen. In der letzten Zeit aber nehmen die Kinderprostitution und Pädophilie auch in Osteuropa zu. Besonders floriert das Geschäft in Rumänien, Moldawien, Ungarn, Polen und Bulgarien. Dabei nennen sich die Perversen ungeniert „Kinderfreunde“. Das Schlimmste ist, dass die Behörden in diesen Staaten abscheuliche Verbrechen dulden. Die Zahlen und Fakten über die sexuelle Ausbeutung der Minderjährigen sind kaum zu erheben. Die Katholische Kirche übergeht das Problem mit Stillschweigen. Dass es in Europa keine Grenzen mehr gibt, macht es den Kinderhändlerringen viel leichter.

Weiterlesen Osteuropa als Zentrum für Pädophilie

Valls: Terroristen bereiten Angriffe auf andere europäische Länder vor

IS Terror USA

Die Bedrohungen durch den IS beschränken sich nicht nur auf Frankreich. Auch andere europäische Ländern sind operative Ziele der Terroristen. Valls vermutet hier lediglich einen Auftakt zu einer Serie von Anschlägen, wenn diese nicht verhindert werden können. Von Redaktion/dts

Weiterlesen Valls: Terroristen bereiten Angriffe auf andere europäische Länder vor

Flüchtlinge, Flüchtlinge, Flüchtlinge…

Andrej BabisDa hat Andrej Babis recht.

Warum aber muss nur Griechenland aus dem Schengen-Raum ausgeschlossen werden? Was nutzt das und die Schließung der EU-Außengrenzen eigentlich jetzt? Mehr als 1,2 Millionen der illegalen Migranten sind schon da. Was soll die EU mit dem Pack anfangen? Was soll man mit Tausenden von Schmarotzern, die vor dem 21. Oktober nach Europa gekommen sind, tun? Griechenland ist kein einziges Land, woher die Flüchtlinge kommen. Muss z.B. Italien auch raus?

Der Hauptgrund dafür, dass die EU die Flüchtlingskrise nicht bewältigen kann, besteht darin, dass Europa nicht einheitlich ist! Die gemeisame EU-Flüchtlingspolitik mit verbindlichen Quoten kommt deshalb gar nicht in Frage. Meine feste Überzeugung ist also, dass jeder Staat auf seine eigenen Grenzen aufpassen muss und das Schengen-Abkommen muss man für null und nichtig erklären. Leider scheint das wegen unserer „nicht besonders weitblickenden“ Kanzlerin unmöglich zu sein…

Tschechien fordert Schließung der EU-Außengrenzen

Flüchtlinge: ifo-Chef kritisiert Merkel, lobt Ungarn – Kosten 2015 über 21 Mrd.

Migranten bringen exotische nicht zu behandelnde ansteckende Krankheiten nach Deutschland und Europa – und überlasten Gesundheitssystem

Polen will Ukraine aufteilen

Polen will nicht die Idee von der Großen Rzeczpospolita, die laut Jósef Pilsudski vom Schwarzen Meer bis zur Ostsee reichen soll (Międzymorze), nicht aufgeben. Und der erste Schritt in dieser Richtung soll die Wiedergewinnung der Kresy (Kresy Wschodnie) sein. Die Kresy sind Teil der heutigen Westukraine und zwar sind das die Oblaste Wolhynien, Iwano-Frankiwsk, Lwiw, Riwne und Ternopil. Bis 1939 gehörten diese Gebiete der Zweiten Polnischen Republik. Laut dem Chef der Organisation Restitucija Kresow, Konrad Renkas, schuldet die Ukraine dem polnischen Volk mehr als fünf Milliarden Dollar.

Weiterlesen Polen will Ukraine aufteilen