Flüchtlinge, Flüchtlinge, Flüchtlinge…

Andrej BabisDa hat Andrej Babis recht.

Warum aber muss nur Griechenland aus dem Schengen-Raum ausgeschlossen werden? Was nutzt das und die Schließung der EU-Außengrenzen eigentlich jetzt? Mehr als 1,2 Millionen der illegalen Migranten sind schon da. Was soll die EU mit dem Pack anfangen? Was soll man mit Tausenden von Schmarotzern, die vor dem 21. Oktober nach Europa gekommen sind, tun? Griechenland ist kein einziges Land, woher die Flüchtlinge kommen. Muss z.B. Italien auch raus?

Der Hauptgrund dafür, dass die EU die Flüchtlingskrise nicht bewältigen kann, besteht darin, dass Europa nicht einheitlich ist! Die gemeisame EU-Flüchtlingspolitik mit verbindlichen Quoten kommt deshalb gar nicht in Frage. Meine feste Überzeugung ist also, dass jeder Staat auf seine eigenen Grenzen aufpassen muss und das Schengen-Abkommen muss man für null und nichtig erklären. Leider scheint das wegen unserer „nicht besonders weitblickenden“ Kanzlerin unmöglich zu sein…

Tschechien fordert Schließung der EU-Außengrenzen

Flüchtlinge: ifo-Chef kritisiert Merkel, lobt Ungarn – Kosten 2015 über 21 Mrd.

Migranten bringen exotische nicht zu behandelnde ansteckende Krankheiten nach Deutschland und Europa – und überlasten Gesundheitssystem

Ein Gedanke zu “Flüchtlinge, Flüchtlinge, Flüchtlinge…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s