NRW: Kriegswaffen-Lager von Islamisten ausgehoben

Hessen MdL Ismail Tipi (CDU): Hinweise darüber, dass sich Radikalislamisten in Deutschland mit Kriegswaffen ausrüsten. „Top-Secret-Einsatz“ des SEK NRW. – Angeblich auch in anderen Städten Deutschlands versteckte Waffenarsenale.

Weiterlesen NRW: Kriegswaffen-Lager von Islamisten ausgehoben

Auf Verlangen von NRW-Innenministerium

Liebe LeserInnen,

Viele von euch haben bestimmt den im Internet kursierenden Brief vom NRW-Innenminister, Ralf Jäger, an Bundesminister Thomas de Maizière gesehen und gelesen. Er schrieb über den Notstand in Nordrhein-Westfalen wegen des Flüchtlingszustroms, dem die Polizei nicht mehr widerstehen kann. Laut Angaben der kölnischen Polizei planen die Muslime am 14. Februar (Valentinstag) Massenvergewaltigungen. Das entsprechende Fatwa wurde vom Schaykh Abdullah al Muhaisini ausgestellt.

Ich (wie andere Bürger) bin um die drastische Zunahme der Ausländerkriminalität in unserem Staat besorgt. Gerade deswegen veröffentlichte ich auf meinem Blog diesen Brief, den ich auf der Seite homment.com gefunden hatte. Auf Verlangen vom Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen musste ich nun meinen Kommentar entfernen.

Wie dem auch sei, müssen wir alle wachsam und vorsichtig sein. Passt auf euch auf!

Mit freundlichen Grüßen

Max Bromberg

Wie lange lebt das kranke Europa noch?

Die Völkerwanderung ist in vollem Gange. Der Flüchtlingsstrom ist unendlich. Je mehr Flüchtlinge nach Europa kommen, desto mehr Gewalt gibt es auf den Straßen und desto größer ist die Terrorismus-Gefahr.

Weiterlesen Wie lange lebt das kranke Europa noch?

Flüchtlinge bringen nach Europa Tod

Vorsicht Masern

Der endlose Flüchtlingsstrom ist eine Folge der verfehlten EU-Einwanderungspolitik. Wie ich bereits schrieb, muss man nicht von der Zuwanderung, sondern von Völkerwanderung sprechen. Europaweit werden Tausende Unterkünfte für Flüchtlinge und Asylbewerber eingerichtet. Welche Gefahren birgt das Flüchtlingschaos in sich? Mangel an Arbeitsplätzen und Wohnungen, mögliche Einschleusung der Terroristen und als Folge Anschläge, Nichteinhaltung des EU-Budgets und des von einzelnen Mitgliedern usw. Es besteht unter anderem noch eine große Gefahr, die man mit Schweigen übergeht. Das sind Seuchen.

Weiterlesen Flüchtlinge bringen nach Europa Tod

Wird Deutschland zum Hauptziel syrischer Flüchtlinge?

Syrische Flüchtlinge

Die Ankündigung Berlins, keine Syrer abweisen zu wollen, hat nicht nur eine Magnetwirkung: einige Länder wie Ungarn oder Tschechien wollen syrische Flüchtlinge nur noch „durchwinken“. Indessen sind immer mehr deutsche Kommunen mit der Unterbringung und Betreuung der Menschen völlig überfordert. Von Marco Maier

Weiterlesen Wird Deutschland zum Hauptziel syrischer Flüchtlinge?

Europa und der kalte Pipeline-Krieg

Pipelines in Europa

Nur sehr selten werden in den deutschen Medien die Themen „Energieversorgung“ und „Versorgungssicherheit“ thematisiert. Dies ist vor allem aus geostrategischer Sicht vollkommen unverständlich, da sich das Handeln der Akteure in den aktuellen Konflikten in der Ukraine und Mazedonien nicht zufriedenstellend erklären lässt, wenn man diese wichtigen Faktoren außer Acht lässt. In Europa tobt bereits seit vielen Jahren ein kalter Krieg um die Projektierung und den Bau von Erdgaspipelines, bei dem die Interessen der unterschiedlichen Akteure auch ein maßgebliches Motiv für deren Handlungen in den genannten Konflikten darstellen. Eine Sonderrolle nimmt hier – wie so oft – Deutschland ein, das gegen seine eigenen Interessen handelt. Von Jens Berger

Weiterlesen Europa und der kalte Pipeline-Krieg

Die neue deutsche Arroganz

BND-NSA-Spähaffäre

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat in Kooperation mit dem US-Militärgeheimdienst NSA massenhaft E-Mails aus Österreich sowie aus Luxemburg und der Tschechichen Republik abgefangen und gespeichert. Dies geht aus einer internen E-Mail eines für die Zusammenarbeit mit Geheimdienst und Polizei zuständigen Mitarbeiters der Deutschen Telekom AG hervor, die der österreichische Nationalratsabgeordnete Peter Pilz veröffentlicht hat. Demnach hat der BND von der Telekom schon Anfang Februar 2005 grünes Licht für den Zugriff auf eine Glasfaserleitung erhalten, über die die Internetkommunikation zwischen Luxemburg einerseits und Österreich sowie zahlreichen weiteren Staaten andererseits läuft. Damals lag die Zuständigkeit für den BND in letzter Instanz bei Kanzleramtschef Frank-Walter Steinmeier (SPD). Betroffen war laut Berichten auch Österreichs Inlandsgeheimdienst. Wer Kenntnis über dessen Kommunikation habe, wisse „fast alles über das politische Leben in dieser Republik“, urteilt Pilz. Ernsthafte Proteste der betroffenen Regierungen bleiben in der deutsch dominierten EU bisher aus. Die Bundesregierung hingegen setzt die technologische Aufrüstung des BND fort, die die deutsche Spionage letztlich „auf Augenhöhe“ mit der NSA bringen soll – auch im Internet.

Weiterlesen Die neue deutsche Arroganz

Juden verlassen die Ukraine

Juden fliehen

Man hält Juden für Sündenböcke immer: Je tiefer die wirtschaftliche und politische Krise ist, desto mehr Schuld wird den Juden zugeschrieben. Die neuen ukrainischen Behörden machten und machen kein Hehl aus ihren Plänen, das Land von Nicht-Ukrainern zu reinigen. Die Kämpfer des Rechten Sektors säubern die Ukraine von den Fremden planmäßig. Die ersten im schwarzen Buch sind natürlich Juden.

Weiterlesen Juden verlassen die Ukraine

Große Völker, kleine Geister

Merkel-Putin

Deutsche und Russen verbindet ein besonderes Verhältnis: Zwei große Völker, die den eurasischen Großraum weit über ihr angestammtes Siedlungsgebiet hinaus geprägt haben, im Fruchtbaren wie im Verderbenbringenden.

Weiterlesen Große Völker, kleine Geister